Übersicht / Sitemap |  Suche in EnEV-online  |  Suche in EnEV 2014  |

EnEV-online.de

Premium Login  |  Kontakt  |  Media-Daten  | 

 
   Home + Aktuell
   Neu: GEG 2018
   EnEV 2014/2016
   EEWärmeG 2011
   Wissen + Praxis
   Dienstleister
.
   Service + Dialog
   Premium-Login
   Zugang bestellen
   Praxis-Hilfen
   EnEV-Newsletter
   EnEV-Archiv
   Medien-Service
   Kontakt | Portal
   Impressum
   Datenschutz
EnEV-Newsletter 06/2017

EnEV-Newsletter: Was gibt es Neues?

Mit dem GebäudeEnergieGesetz (GEG) hat es  doch nicht geklappt. Nun wird es "eingefroren" und nach der Bundestagswahl wieder "aufgetaut". In der Kontroverse spielte der Niedrigstenergie-Standard eine große Rolle. Deshalb haben wir nachgefragt, inwieweit Ausnahme möglich wären und wie erfolgreich die KfW das Effizienzhaus 55 fördert.

Dass bei der Energieeinsparverordnung (EnEV) in der Praxis noch immer Probleme auftauchen zeigen die vielen Fragen die uns von Fachleuten, Bauherren und Eigentümer erreichen. Wir zeigen Ihnen die Antworten zu interessanten Beispielen für Neubau und Bestand.


EnEV-Newsletter 06/2017 - Inhalt

->  Politik: GebäudeEnergieGesetz und Niedrigstenergie-Neubau
->
Neubau: Dialog zur EnEV-Praxis im Wohnungsbau
->
Baubestand: Dialog zur EnEV- und EEWärmeG-Praxis
->
Praxishilfen: Publikationen und Praxis-Dialog

zum Anfang der Seite

Politik: GebäudeEnergieGesetz GEG

GEG-Entwurf vorläufig eingefroren!Neues GebäudeEnergieGesetz GEG
GEG vorläufig eingefroren!
_Es hat also leider soweit nicht geklappt mit dem GebäudeEnergieGesetz (GEG 2018). Es kam nicht zur Abstimmung im Bundeskabinett und der Koalitions-Ausschuss brachte auch keine Einigung. Angesichts der anstehenden Bundestagswahl im Herbst wurde nun das gesamte Novellierungs-Vorhaben "eingefroren" und soll in der nächsten Legislaturperiode wieder "aufgetaut" und weitergeführt werden. Lesen Sie unseren Kurzbericht zu den Hintergründen und Perspektiven.
|
Kurzbericht: GEG-Entwurf vorläufig "eingefroren"!
 

Andreas Kübler, Pressesprecher des BMUBAusnahmen, KfW-Förderung Effizienzhaus 55
Niedrigstenergie-Standard
_Ein "Stein des Anstoßes" in der GEG-Debatte war der Niedrigstenergie-Standard, den die EU-Gebäuderichtlinie für künftige Neubauten vorschreibt. Wie berücksichtigt der GEG-Entwurf die Ausnahme-Option der EU-Richtlinie für öffentliche Neubauten? Lesen Sie was Andreas Kübler, BMUB-Pressesprecher antwortet. Wie erfolgreich fördert die KfW die Effizienzhäuser 55? Lesen Sie wie die Erfahrungen soweit aussehen.
|
BMUB: Niedrigstenergie-Standard im GEG-Entwurf
| KfW: Niedrigstenergie-Standard und Effizienzhaus 55

zum Anfang der Seite

Praxis-Dialog Neubau: Wohngebäude

Sommerlichen Wärmeschutz nachweisenPraxis-Dialog: Was fragen Fachleute?
Sommerlicher Wärmeschutz
_Bei einem neuen Wohngebäude - geplant nach EnEV ab 2016 - werden als Schallschutz Loggien vor den Wohnräumen vorgesehen. Für das Projekt wird der sommerliche Wärmeschutz nachgewiesen. Es stellt sich die Frage, ob es sich in diesem Fall um "Glasvorbauten" handelt im Sinn der Baunorm DIN 4108-2 (Wärmeschutz und Energie-Einsparung in Gebäuden, Teil 2: Mindestanforderungen an den Wärmeschutz). Lesen Sie unsere Experten-Antwort dazu.
|
Sommerlichen Wärmeschutz für Wohnhaus mit Loggien
| Weitere Fragen und Antworten zur EnEV-Praxis


Neues Wohnhaus nach EnEV ab 2016 mit Solarthermie und ohne LüftungsanlageWas fragen Bauherren und Eigentümer?
Lüftungsanlage nicht erwünscht!
_Immer wieder erreichen und Fragen von Bauherren, die im neuen Haus oder Gebäude keine Lüftungsanlagen wünschen. Sie fragen, ob es möglich wäre die Anforderungen der EnEV trotzdem zu erfüllen. So auch in diesem Praxisbeispiel für ein neues Wohnhaus nach EnEV ab 2016. Für die Heizung wünscht sich der Bauherr einen Grundofen und Flüssiggas sowie eine Solaranlage für das Warmwasser. Kann er damit die Anforderungen der EnEV erfüllen? Lesen Sie unsere Antwort dazu.
|
Neues Wohnhaus mit Grundofen und Solaranlage
| Pdf-Broschüre: Praxis-Dialog mit Auftraggebern

zum Anfang der Seite

Praxis-Dialog Bestand: Dachausbau und Sanierung

EnEV 2014 im Baubestand: Was fragen Auftraggeber?Was fragen Eigentümer und Hauskäufer?
EnEV im Bestand anwenden
_Welche energetischen Anforderungen gelten bei Dachausbau im Wohnbestand? Muss die ganze Fassade neu gedämmt werden? Wann greift die Pflicht zur Heizungserneuerung beim Kauf eines Hauses mit einer Ölheizung aus dem Jahr 1985? Wird ein Energieausweis benötigt bei Verkauf eines Hofes mit Haus und einer Gewerbeeinheit? Lesen Sie unsere kurzen Antworten zu drei Praxisbeispielen zur EnEV im Baubestand.
|
EnEV im Bestand: Antworten auf Auftraggeber-Fragen
| Pdf-Broschüre: Praxis-Dialog mit Auftraggebern


Anforderungen nach EnEV 2014 an die Lüftungsanlage in einem BetriebsgebäudeWas fragen Fachleute zur EnEV-Praxis?
Lüftungsanlage in Betriebsbau
_Ein Betriebsgebäude aus den späten 80-er Jahren liegt auf einem Industriegelände. Im ungedämmten Backsteingebäude befinden sich Analysengeräte und Schaltanlagen. Personen halten sich in dem Gebäude nur sehr kurzzeitig auf. Die Lüftungsanlage wäre nun zwingend zu erneuern und müsste das Gebäude im Winter vor Frost schützen und im Sommer kühlen. Welche energetischen Anforderungen müsste die neue Lüftungsanlage erfüllen? Lesen Sie unsere Antwort.
|
Praxis: Lüftungsanlagen in Betriebsgebäude erneuern
| Weitere Fragen und Antworten zur EnEV-Praxis

zum Anfang der Seite

Praxishilfen: Publikationen und Praxis-Dialog

Praxishilfen: Publikationen und Fachinfos
- EnEV 2014 + EEWärmeG 2011: Kurzinfo Praxis
- GEG 2018: Was kommt wann?
- Merkblatt: Energie-Nachweise für Gebäude
- Beuth: Normen und Fachmedien zu EnEV und EEWärmeG
- Lunos: Wohnungslüftung mit Komfort

Dialog: Fragen und Antworten zu neuen Praxisbeispielen
Anforderungen nach EnEV 2014 an die Lüftungsanlage in einem ungedämmten Betriebsgebäude 
- Nachweis des sommerlichen Wärmeschutzes führen für neues Wohnhaus mit verglasten Loggien
- Nachweise für neu erbauten Technikzentralen zur Nahwärme-Erzeugung für die Trinkwasser-Erwärmung und Raumheizung von Reihenhäusern und Wohnbauten

Weitere Fragen und Antworten zur EnEV-Praxis

zum Anfang der Seite

 


Publikationen, Arbeitshilfen
 GEG 2018: Was kommt wann?
EnEV + EEWärmeG Praxis
 EnEV 2020: Klimaneutrale Bauten
 Dialog: Fragen Auftraggeber
Merkblatt: Energie-Nachweise


Beuth Verlag: Publikationen und Praxishilfen
Normen und Fachmedien rund um
die EnEV und das EEWärmeG


9. EffizienzTagung Bauen+Modernisieren

9. EffizienzTagung Bauen+Modernisieren - 24.-25. Nov.
im Hannover Congress Centrum


Lunos-Lüftung GmbH & Co. Ventilatoren KG
Praxishilfen zur Wohnungslüftung
Lunos Raumluftsysteme


EnEV 2014 + EnEV ab 2016 + EEWärmeG - Regelungen klar und verständlich erläutert

EnEV und EEWärmeG - klar und verständlich. Ringbuch / E-Book


Energieblog energynet:  energiesparendes Bauen, Energieeffizienz und erneuerbare Energien
Energieblog energynet:  energie-
sparendes Bauen, Energieeffizienz und erneuerbare Energien


Praxis-Dialog Wohnbau

Neu: EnEV ab 2016: Nachweis des sommerlichen Wärmeschutzes führen für neues Wohnhaus mit verglasten Loggien vor den Wohnräumen

EnEV ab 2016 und EEWärmeG 2011: Nachweise für neu erbauten Technikzentralen zur Nahwärme-Erzeugung für die Trinkwasser-Erwärmung und Raumheizung von Reihenhäusern und Geschosswohnbauten

Primärenergiefaktor vom Gasnetzbetreiber verwenden für EnEV- und EEWärmeG-Nachweis für Neubauten, die teilweise durch Biogasnetz versorgt werden

Nachweise nach EnEV ab 2016, EEWärmeG 2011 und für KfW-Effizienzhaus-55-Förderung für neu geplantes Studentenwohnheim mit Serviceräumen im Erdgeschoss

Den wesentlichen Primärenergiefaktor für Verbrauchs-Energieausweis im Baubestand ermitteln

Nachrüstpflicht für ungedämmte Einstiegsluke zum Dachboden eines Wohnhauses Baujahr 1936


Praxis-Dialog Nichtwohnbau

Neu: Anforderungen nach EnEV 2014 an die Lüftungsanlage in einem ungedämmten Betriebsgebäude aus den 80-er Jahren für Schaltanlagen und kurzzeitigem Personal

EnEV ab 2016 und EEWärmeG 2011: Nachweise für neu erbauten Technikzentralen zur Nahwärme-Erzeugung für die Trinkwasser-Erwärmung und Raumheizung von Reihenhäusern und Geschosswohnbauten

Primärenergiefaktor für EnEV-Nachweis berücksichtigen für Erweiterungsbau einer Grundschule, mit Wärmeversorgung über neue Heizzentrale - mit KWK und Erdgas - aus anderem Gebäude

Nichtwohngebäuden mit Vorhang-Fassaden nach EnEV sanieren und nachweisen, wenn Paneele teilweise ersetzt werden

Anforderungen der EnEV 2014 / ab 2016 an neu errichtete Raum-Schießanlagen

Schulzentrum im Bestand: 50 Prozent der Wärmeversorgung vom Wärmenetz auf Erdsonden mit Wärmepumpen umstellen, wobei Primärenergiebedarf steigt

Primärenergiefaktor vom Gasnetzbetreiber verwenden für EnEV- und EEWärmeG-Nachweis für Neubauten, die teilweise durch Biogasnetz versorgt werden

Nachweise nach EnEV ab 2016, EEWärmeG 2011 und für KfW-Effizienzhaus-55-Förderung für neu geplantes Studentenwohnheim mit Serviceräumen im Erdgeschoss

.

| Home + Aktuell

.| neu: GEG 2018  | EnEV 2014/2016  | EEWärmeG 2011  | Wissen + Praxis | Dienstleister | Service + Dialog |

.


© 1999-2017 | Impressum + Datenschutz | Kontakt |
Institut für Energie-Effiziente Architektur mit Internet-Medien
Melita Tuschinski, Dipl.-Ing. UT Austin, Freie Architektin, Stuttgart