EnEV-online.de

Premium Login  |  Kontakt  |  Übersicht / Sitemap  |  Media-Daten  | 

 
   Home + Aktuell
   GEG 2018
   EnEV 2014/2016
   EEWärmeG 2011
   Wissen + Praxis
   Dienstleister
.
   Service + Dialog
   Premium-Login
   Zugang bestellen
   Praxis-Hilfen
   EnEV-Newsletter
   EnEV-Archiv
   Medien-Service
   Kontakt | Portal
   Impressum
   Datenschutz

Video-Interview mit GoGaS-Geschäftsführer Heiko Schneider:  Bestes Klima für Gebäude
Wie sieht die Zukunft der Hallenheizung aus? Welche Geräte kombiniert GoGaS? Wie agiert das
Unternehmen als Systemlöser? Was ist das Besondere an der Spedition Hamprecht in Künzelsau? usw.

EnEV-Newsletter 2/2018 - Themen:

->  Politik und Bauen: Koalitionsvertrag
->
Interviews: Klimatisierung und Gebäude-Luftdichtheit
->
Baubestand: Wochenendhaus und Heizkessel erneuern
->
Praxishilfen: Publikationen und Praxis-Dialog

zum Anfang der Seite.

Politik und Bauen: Koalitionsvertrag

Kommentar: Koalitionsvertrag und BundesbauministeriumKommentar: Reaktionen aus der Wirtschaft
Koalition unter der Lupe
_Der zweite Schritt in Richtung Bundesregierung ist geschafft: CDU, SPD und CSU haben sich auf einen Koalitionsvertrag geeinigt. Wir haben uns die Vereinbarung für Sie angesehen und unter der "energieeinsparrechtlichen Lupe" analysiert. Lesen Sie unseren Kommentar dazu.
|
Koalitionsvertrag unter energiesparrechtlichen Lupe  .
 

Horst Seehofer, CSUHorst Seehofer, neuer Bundesbauminister
Das neue Bundesbauministerium
_Der Ressort Bauen soll voraussichtlich im Bundesministerium für Inneres, Bau und Heimat angesiedelt sein unter der Führung von Horst Seehofer von der CSU. Wir hatten vor Jahren bereits einen CSU-Bundesbauminister und in Bayern ist das Innere und Bauen auch beisammen. Im Sommer 2017 kam allerdings Kritik aus Bayern zu einer möglichen Verschärfung des Energie-Standards.
|
Kommentar: Das neue "Super-Bauministerium"

zum Anfang der Seite.

Interviews: Klimatisierung und Gebäude-Luftdichtheit

Video-Interview mit GoGoS-GF Heiko SchneiderGespräch: Geschäftsführer Heiko Schneider
GoGaS: Bestes Gebäude-Klima
_Wie sieht die Zukunft der Hallenheizung aus? Welche Geräte kombiniert GoGaS und wie agiert das Unternehmen als Systemlöser in der Praxis? Was ist das Besondere an der Spedition Hamprecht in Künzelsau? Was wünschen Sie sich von Planern, Architekten, Bauherren und Investoren? Klicken Sie auf den Link und erfahren Sie im Video-Interview was Heiko Schneider, GoGaS-Geschäftsführer auf diese Fragen antwortet.
|
Video-Interview mit GoGaS-GF Heiko Schneider
| GoGaS Online-Infos: Bestes Klima für Ihre Hallen   .
 

Praxis-Interview mit Markus Fruwert, ean50 GmbHPraxis-Interview mit Markus Fruwert 
ean50: Luftdichthe Gebäudehülle
_Ab wann ist eine Luftdichtheits-Messung für Gebäude verpflichtend? Wie sieht es für folgende Praxis-Beispiele aus: Neubau oder Sanierung großes Schulgebäude; Neubau oder Sanierung Einfamilienhaus oder Mehrfamilienhaus, jeweils mit und ohne KfW-Förderung? Lesen Sie im Kapitel 3.01 unserer Pdf-Broschüre, Ausgabe 13. Februar 2018, die Antworten von Markus Fruwert, Leiter Energieberatung ean50 auf die Fragen.
|
Direkt den Interview-Beitrag (Pdf, 3 Seiten) öffnen
| Kapitel 3.01 der EnEV-Praxis Broschüre

zum Anfang der Seite.

Baubestand: Wochenendhaus und Heizkessel erneuern

Praxis-Dialog: Wochenendhaus als Wohnhaus nutzenRA Dominik Krause, Bremen, antwortet
Wochenendhaus als Wohnhaus
_Ferien- bzw. Wochenendhäuser fallen unter bestimmten Bedingungen nicht unter die EnEV 2014. Auch die Umnutzung von Gebäuden ohne bauliche Änderungen ist nicht von der EnEV betroffen. Wie gestaltet sich die Situation, wenn ein Eigentümer sein ehemaliges Wochenendhaus zu einem regulären Wohnhaus umnutzen will? Was fordert die EnEV 2014?
|
Antwort: Wochenendhaus als Wohnhaus nutzen
| Dialog: Über 200 Praxisbeispiele nach EnEV-Themen .
 

Praxis-Dialog: Nachgerüsteten Heizkessel erneuern?Michael Brieden-Segler, e&u energiebüro
Nachgerüsteter Heizkessel
_Muss ein Heizkessel ausgetauscht werden, obwohl er fachgerecht zu einem Niedertemperaturkessel bzw. Brennwertkessel umgebaut wurde und der Bezirksschornsteinfeger dies überprüft hat? Lesen Sie unsere Experten Antwort im Kapitel 2.4.07 unserer Broschüre "Was fragen Auftraggeber?", in der neuesten Ausgabe vom 13. Februar 2018.
|
Kapitel 2.4.07 in unserer Auftraggeber-Broschüre

zum Anfang der Seite

Praxishilfen: Publikationen und Praxis-Dialog

Praxishilfen: Publikationen und Fachinfos
- EnEV 2014 + EEWärmeG 2011: Kurzinfo Praxis
- Lüftungsanlagen: Fluch oder Segen?
- GEG 2018: Was kommt wann?
- Merkblatt: Energie-Nachweise für Gebäude

zum Anfang der Seite

 


Publikationen, Arbeitshilfen
GEG 2018: Was kommt wann?
EnEV + EEWärmeG Praxis
 Lüftungsanlagen: Fluch oder Segen?
 EnEV 2020: Klimaneutrale Bauten
Merkblatt: Energie-Nachweise


ean50 GmbH. blower-door-test

ean50: KfW Energieeffizienzhäuser baubegleitend betreuen und Gebäude-
hülle  auf Luftdichtheit überprüfen


EnEV 2014 + EnEV ab 2016 + EEWärmeG - Regelungen klar und verständlich erläutert

EnEV und EEWärmeG - klar und verständlich. Ringbuch / E-Book


Energieblog energynet:  energiesparendes Bauen, Energieeffizienz und erneuerbare Energien
Energieblog energynet:  energie-
sparendes Bauen, Energieeffizienz und erneuerbare Energien


Praxis-Dialog Wohnbau

Neu: Anforderungen der EnEV: Wochenendhaus zu Wohnhaus umnutzen

Stromertrag aus Photovoltaik-Anlage (PV) auf dem Dach eines neu geplanten KfW-40-Plus-Einfamilienhauses im EnEV- und KfW-Nachweis rechnerisch berücksichtigen

EnEV ab 2016: Nachweis des sommerlichen Wärmeschutzes führen für neues Wohnhaus mit verglasten Loggien vor den Wohnräumen

EnEV ab 2016 und EEWärmeG 2011: Nachweise für neu erbauten Technikzentralen zur Nahwärme-Erzeugung für die Trinkwasser-Erwärmung und Raumheizung von Reihenhäusern und Geschosswohnbauten

Primärenergiefaktor vom Gasnetzbetreiber verwenden für EnEV- und EEWärmeG-Nachweis für Neubauten, die teilweise durch Biogasnetz versorgt werden

Nachweise nach EnEV ab 2016, EEWärmeG 2011 und für KfW-Effizienzhaus-55-Förderung für neu geplantes Studentenwohnheim mit Serviceräumen im Erdgeschoss


Praxis-Dialog Nichtwohnbau

Neu: Energiekonzepte für neue Nichtwohngebäude mit verschiedenen Varianten der Wärme- und Kälteversorgung

Anforderungen der EnEV 2014 bei Erweiterung einer Fachhochschule für 8 bis 10 Jahre mit Containerlagen als strombeheizte Mietlösung

Nichtwohnbau aus dem Jahr 2009 mit Hackschnitzel-Heizung auf Erdgasversorgung umstellen

Nachweis nach EnEV ab 2016 und EEWärmeG 2011 führen für neues Nichtwohngebäude, das mit Inverter Multisplit-Klimasystem (Komfort-Raumklimagerät, kein VRF-Multiklimasystem) ausgestattet ist

EnEV-Anforderungen und -Nachweis für Erweiterung Produktionshalle, die mit Dunkelstrahlern beheizt wird

Bauernhaus wird generalsaniert und Stall zu Gastbetrieb umgenutzt: EnEV-Anforderungen und –Nachweise

Kfz-Werkstatt in denkmalgeschütztem, ehemaligen Pferdestall teilweise energetisch sanieren und neuen Wärmeerzeuger mit Zentralheizungsanlagen installieren

.

| Home + Aktuell

.| GEG 2018  | EnEV 2014/2016  | EEWärmeG 2011  | Wissen + Praxis | Dienstleister | Service + Dialog |

.


© 1999-2018 | Impressum + Datenschutz | Kontakt |
Institut für Energie-Effiziente Architektur mit Internet-Medien
Melita Tuschinski, Dipl.-Ing. UT Austin, Freie Architektin, Stuttgart