EnEV-online.de

Premium Login  |  Kontakt  |  Übersicht / Sitemap  |  Media-Daten  | 

 
   Home + Aktuell
   GEG 2018
   EnEV 2014/2016
   EEWärmeG 2011
   Neu: EPBD 2018
   Wissen + Praxis
   Dienstleister
.
   Service + Dialog
   Premium-Login
   Zugang bestellen
   Praxis-Hilfen
   EnEV-Newsletter
   EnEV-Archiv
   Medien-Service
   Kontakt | Portal
   Impressum
   Datenschutz


EnEV-online Interview mit Mechthild Heil, Diplom-Ingenieurin Architektur, Vorsitzende des neu gegründeten Ausschusses für "Bau, Wohnen, Stadtentwicklung und Kommunen" im Bundestag.


EnEV-Newsletter 8/2018 - Was ist neu?

Wir begrüßen als neuen Info-Partner von EnEV-online die Solarimo GmbH, mit Sitz in Berlin!

Das GebäudeEnergieGesetz (GEG) im Fokus der Politik: Wir erinnern an unser Interview mit Staatsekretär Gunther Adler und die Positionen zum Wohngipfel 2018.

Sanierungsfahrplan als Praxisinstrument: Die FDP-Fraktion fragt zu den Bundesbauten und der FMI hat eine praktische Fachinfo für Energieberater verfasst.

Praxis-Dialog zur EnEV für professionelle Anwender:  Z.B. Nachweis Neubau KfW-55 Studentenwohnheim.
Über 200 Praxisbeispiele mit Fragen und Antworten umfasst der Premium-Bereich von EnEV-online. Neue Abonnenten erhalten den Zugang für 2018 geschenkt!

->  Gebäudeenergiegesetz: Rückblick 2017 und Ausblick 2019
->
Sanierungsfahrplan: Bundesliegenschaften und Bestand
->
Praxis-Dialog zu EnEV / EEWärmeG für Planer und Berater
->
Praxishilfen: Publikationen

zum Anfang der Seite

Gebäudeenergiegesetz: Rückblick 2017 und Ausblick 2019

EnEV-online Video-Interview mit Staatssekretär Gunther Adler, BMUBDialog zum GebäudeEnergieGesetz
Gunther Adler zum GEG
_Laut neuestem ZIA-Bericht soll Gunther Adler als Staatssekretär im Bundesbauministerium bleiben. Wir erinnern an unser Video-Interview mit ihm zum Entwurf für das GebäudeEnergieGesetz (GEG) 2017.
|
Video-Interview mit Staatssekretär G. Adler

.
GEG sollte wirtschaftlich, technologieoffen und praktischer sein, mit einfacheren NachweisenAuf dem Weg zum GebäudeEnergieGesetz
GEG im Fokus zum Wohngipfel
_Am 21. September 2018 findet im Bundeskanzleramt ein Sondergipfel zum Thema "Wohnen" statt. Ziel ist es Anreize für den Wohnungsbau zu schaffen und dadurch für bezahlbaren Wohnraum zu sorgen. Lesen Sie wie sich die Bauminister der Länder, die Interessengruppen der Wirtschaft und der Mieter zum anstehenden Wohngipfel der Bundesregierung positionieren.
|
GEG: Bauminister und Verbände positionieren sich

zum Anfang der Seite.

Sanierungsfahrplan: Bundesliegenschaften und Bestand

Politik: Antworten zum Energetischen SanierungsfahrplanAntworten BMI auf Fragen der FDP-Fraktion
Sanierungsfahrplan Bundesbauten
_Die Bundesregierung wird den Energetischen Sanierungsfahrplan Bundesliegenschafen (ESB) als praktisches Instrument einführen. Christian Lindner und die FDP-Fraktion des Deutschen Bundestages haben Ende Juli dazu eine Kleine Anfrage gestellt. Lesen Sie was das Bundesbauministerium dazu antwortet.
|
Politik: Antworten auf Fragen der FDP-Fraktion

.
FMI: Individueller SanierungsfahrplanFMI: Fachinformation für Energieberater
Sanierungsfahrplan: Vorteile
_Bieten Sie Energieberatung für Eigentümer von Bestandsbauten an? Der FMI Fachverband Mineralwolleindustrie e.V. fasst in seiner neuen Fachinfo kurz und übersichtlich zusammen wie Bauherren und Energieberater vom individuellen Sanierungsfahrplan profitieren: finanzielle BAFA Förderung, softwaregestütztes Tool iSFP für alle Modernisierungs-Phasen sowie KfW-Förderung für Dämm-Maßnahmen. Hilfreiche Internet-Links ergänzen die Arbeitshilfe für Berater, Planer und Handwerker.
|
FMI-Fachinfo zum individuellen Sanierungsfahrplan

zum Anfang der Seite.

Praxis-Dialog zu EnEV / EEWärmeG für Planer und Berater

Premium-Zugang EnEV-online zu SonderkonditionenSonderpreis: Dialog zu EnEV und EEWärmeG
Premium-Zugang 2018 geschenkt
_Wenden Sie die EnEV und / oder das EEWärmeG professionell an? Mit einem Premium-Zugang EnEV-online profitieren Sie rund um die Uhr und von überall von unserem Experten-Wissen. Finden Sie schnell die passenden Antworten in über 200 Praxis-Beispielen zur aktuellen EnEV und EEWärmeG. Bestellen Sie jetzt einen Premium-Zugang  und bezahlen nur für 2019!
|
Premium-Zugang: Informationen und bestellen
| Dialog: Über 200 Praxisbeispiele nach EnEV-Themen

.
EnEV-Praxis Dialog: Studentenwohnheim mit ServiceräumenPraxis-Dialog: Energieausweis + Nachweise
KfW-55 Studentenwohnheim
_Das Wohnheim ist mit Serviceräumen im Erdgeschoss ausgestattet. Muss man für den Energieausweis den geringen Nichtwohnteil im Erdgeschoss dazuzählen und alles als Wohngebäude nachweisen? Oder kann man zwei getrennte Nachweise führen, obwohl der Nichtwohn-Anteil bei ca. 10 Prozent liegt und die Wohn- und Nichtwohnteile anlagentechnisch zusammenhängen? Lesen Sie die Experten-Antworten.
|
Antworten: Energieausweis und EnEV-Nachweis
| Dialog: Über 200 Praxisbeispiele nach EnEV-Themen

zum Anfang der Seite

Praxishilfen: Publikationen und Fachinformationen

zum Anfang der Seite

 


Publikationen, Arbeitshilfen
Neue EU-Gebäuderichtlinie
Interview-Sammlung
GEG 2018: Was kommt wann?
EnEV + EEWärmeG Praxis
 Lüftungsanlagen: Fluch oder Segen?


ean50 GmbH. blower-door-test
ean50:
KfW Energieeffizienzhäuser baubegleitend betreuen und Gebäude-
hülle  auf Luftdichtheit überprüfen


10. EffizienzTagung Bauen+Modernisieren

10. EffizienzTagung Bauen+Modernisieren - 9.-10. Nov.
im Hannover Congress Centrum


EnEV 2014 + EnEV ab 2016 + EEWärmeG - Regelungen klar und verständlich erläutert
EnEV und EEWärmeG - klar und verständlich. Ringbuch / E-Book


Energieblog energynet:  energiesparendes Bauen, Energieeffizienz und erneuerbare Energien
Energieblog energynet:  energie-
sparendes Bauen, Energieeffizienz und erneuerbare Energien


Praxis-Dialog Wohnbau

Neu: Anforderungen der Dämmdicken nach EnEV 2014 / ab 2016 für Rohrleitungen von Wärmeversorgungs-Anlagen von Gebäuden außerhalb deren thermischer Hülle

Nachrüstpflicht für automatische Regelung für Fußbodenheizung aus dem Jahr 1985, wenn defekte Heizung im Keller des Wohngebäudes erneuert wird

DIBt: Neue amtliche EnEV-Auslegung zur Anforderungen an die Luftdichtheit in Gebäuden

Energieausweis für Häuserzeile mit je fünf Wohnungen und eigener Haunummer für jeden Eingang ausstellen

Bedarfs Energieausweis im Wohnbestand ausstellen: Holzvergaser- und Öl-Kessel anteilig berücksichtigen

Wärmeschutz-Anforderungen der EnEV 2014 und EnEV ab 2016 an die Leitungen für Heizung und Warmwasser

Warmwasser in Einfamilienhaus nach EnEV 2014 fließt im ersten Obergeschoss erst nachdem sehr viel Kaltwasser durchgeflossen ist

KfW-55 Mehrfamilienhaus mit BHKW wegen technischer Mängel energetisch verändern

Abgelaufene EnEV-Nachweise und Energieausweise für Wohn- und Nichtwohnbauten im Bestand verlängern


Praxis-Dialog Nichtwohnbau

Neu: Anforderungen der Dämmdicken nach EnEV 2014 / ab 2016 für Rohrleitungen von Wärmeversorgungs-Anlagen von Gebäuden außerhalb deren thermischer Hülle

EnEV- und EEWärmeG-Nachweis für Neubau Kfz-Halle mit Wärmelieferung aus Zentrale im Nachbargebäude, die später saniert und mit BHKW erneuert wird

Jahresprimärenergiefaktor (fp) in Nachweis-Berechnung für große Anbauten an ein Werksgebäude mit werks-interner, unzertifizierter, normabweichender fp-Angabe

DIBt: Neue amtliche EnEV-Auslegung zur Anforderungen an die Luftdichtheit in Gebäuden

Strom aus Windkraftanlage auf dem Gelände eines Nichtwohngebäudes in der EnEV-Bilanz berücksichtigen

Abgelaufene EnEV-Nachweise und Energieausweise für Wohn- und Nichtwohnbauten im Bestand verlängern

Energiekonzepte für neue Nichtwohngebäude mit verschiedenen Varianten der Wärme- und Kälteversorgung

.

| Home + Aktuell

.| GEG 2018  | EnEV 2014/2016  | EEWärmeG 2011  | Wissen + Praxis | Dienstleister | Service + Dialog |

.


 


© 1999-2018 |
Impressum | Datenschutz | Kontakt |
Institut für Energie-Effiziente Architektur mit Internet-Medien
Melita Tuschinski, Dipl.-Ing. UT Austin, Freie Architektin, Stuttgart