Übersicht / Sitemap |  Suche in EnEV-online  |  Suche in EnEV 2009  |  Suche in EnEV 2014  |

EnEV-online.de

Premium Login  |  Kontakt  |  Media-Daten  | 

 
   HOME + AKTUELL
   ENEV 2014 - Praxis
   ENEV 2009 - Praxis
   EEWärmeG 2011
   WISSEN + PRAXIS
   KALENDER
   ENEV-SOFTWARE
   DIENSTLEISTER
.
   SERVICE +DIALOG
   BROSCHÜREN
   ENEV-NEWSLETTER
   ZUGANG BESTELLEN
   MEDIEN-SERVICE
   NEU: ENEV-ARCHIV
   KONTAKT
   IMPRESSUM
EnEV 2014: Was ist neu?

Was ist neu?
-> EnEV 2014: Praxis-Tipps und Irrtümer aufgeklärt
-> Wirtschaftlichkeit: Praxis und ausgezeichnete Bauten
-> Mehrfamilienhäuser: Praxis und Erfolgs-Beispiele


Melita Tuschinski, Herausgeberin EnEV-online.de

Was fragen Mieter?
_Darf mein Vermieter die Miete erhöhen, nachdem er eine von der EnEV 2014 geforderte, energetische Nachrüstungen durchführt hat? Lesen Sie unsere Experten-Antwort dazu.
|
Miete erhöhen nach Nachrüstung?
| EnEV: Termine, Pflichten und Bußgeld


EnEV 2014: Praxis-Tipps und Irrtümer aufgeklärt

EnEV 2014: Kurzinfo für die Praxis - Die neue EnergieeinsparverordnungEnEV 2014: Kurzinfo für die Praxis
EnEV-Tipps für Verkäufer, Vermieter und Makler
_Worauf sollten Eigentümer insbesondere achten, wenn sie eine Wohnung, ein Haus oder ein sonstiges Gebäude teilweise oder ganz verkaufen oder neu vermieten wollen? Im Kapitel 3.6 unserer Pdf-Publikation "EnEV 2014: Kurzinfo für die Praxis" vom 24. November 2014 finden Sie nützliche Tipps. Damit Sie diese Ausgabe sehen, aktualisieren Sie die Browser-Ansicht.
| EnEV 2014: Kurzinfo für die Praxis


EnEV 2014: Sechs häufige Irrtümer aufgeklärtEnEV 2014: Kurzinfo für die Praxis
Häufige Irrtümer zur EnEV
_Die neue Energieeinsparverordnung ist zwar bereits seit dem 1. Mai in Kraft, jedoch noch immer geistern etliche Missverständnisse hartnäckig durch die Lande. Im Kapitel 3.7 unserer Pdf-Publikation "EnEV 2014: Kurzinfo für die Praxis" vom 24. November 2014 klären wir sechs häufige Irrtümer kurz auf. Damit Sie diese Ausgabe sehen, aktualisieren Sie die Browser-Ansicht.
|
EnEV 2014: Kurzinfo für die Praxis

zum Anfang der Seite

Wirtschaftlichkeit: Praxis und Erfolgs-Projekte

Praxis-Dialog: Intralogistik-Anlagen für Handel und Industrie bewertenPraxis-Dialog: Wirtschaftlichkeit
Intralogistik-Anlagen bewerten in NWG
_Für die Wirtschaftlichkeit eines Intralogistik-Systems stellt eine Beraterin die zu erwartenden Kosten verschiedener geplanter Konzeptvarianten gegenüber. Welche Normen und Richtlinien muss sie dabei berücksichtigen? Welche Software könnte sie dafür anwenden? Lesen Sie unsere Experten-Antwort.
|
Praxis-Dialog: Wirtschaftlichkeit Anlagentechnik
| EnEV 2014 in der Praxis: Fragen und Antworten


Sto-Fachinfo: Energieeffizienz im Einklang mit Architektur und Mieter-WünschenSto-Fachinformation:
Realisierte Wohnprojekte

Energieeffizienz-Praxis
_Wie lassen sich Architektur, Mieter-Wünsche und EnEV-Anforderungen erfolgreich vereinen? Zwei realisierte, erfolgreiche Wohnprojekte - in Bielefeld (59 Wohnungen) und Halle (44 preisgekrönte Wohnungen) - zeigen, wie man Wohnraum schafft und dabei die architektonischen, technischen und wirtschaftlichen Aspekte gleichberechtigt nebeneinander berücksichtigt. Lesen Sie im Bericht welche Mittel und Wege die Architekten und Planer zum Ziel führten.
|
Sto-Fachinfo: Moderne Wege im Wohnungsbau

zum Anfang der Seite

Mehrfamilienhäuser: Praxis und Erfolgs-Beispiele

Praxis-Dialog: EnEV-Nachweis für Neubau MehrfamilienhausPraxis-Dialog: EnEV-Nachweis
Wärmebrücken berücksichtigen
_Ein Sachverständiger überprüft einen EnEV-Nachweis für ein neues Mehrfamilienhaus. Die gedämmte Hüllfläche verläuft in der Ebene der Kellerdecke, d.h. gerade im Bereich der Kellerdecke und dem unteren, erdberührten Gebäudeabschluss gibt es einige Wärmebrücken. Wie werden diese im EnEV-Nachweis berücksichtigt? Lesen Sie unsere Experten-Antwort.
|
Praxis-Dialog: EnEV-Nachweis für Mehrfamilienhaus
| EnEV 2014 in der Praxis: Fragen und Antworten


Callwey: Energieeffizienter WohnungsbauCallwey: Vorbildliche Wohnmodelle Bayern
Energieeffiziente Wohnbau-Praxis
_Wie schafft man bezahlbare, energieeffiziente Geschosswohnbauten mit hoher architektonischer Qualität? Neun realisierte, erfolgreiche Projekte - Modellvorhaben aus Bayern, begleitet von der Obersten Bayerischen Baubehörde - zeigt das neue Fachbuch "Energieeffizienter Wohnungsbau". Es umfasst grundlegende Hinweise zum energieeffizienten Bauen sowie praxistaugliche Musterlösungen, beispielsweise auch zum Einsatz erneuerbarer Energien.
|
Callwey: Energieeffizienter Wohnungsbau
| Callwey: Weitere Info zum Buch und bestellen

zum Anfang der Seite

 

Download Publikationen (pdf)  

| EnEV 2014: Kurzinfo für die Praxis
| Chance Bestand: Info und Praxisbeispiele
| EEWärmegesetz 2011 plus EnEV - Praxis
| Experten-Kompass: Energieeffizienz
| Merkblatt: Energie-Nachweise für Gebäude

EnEV-Software 

EnEV plus - Software für Wohn- und Nichtwohngebäude

"EnEV plus" Energieausweis
für alle Gebäude
W
eka Media

Energieausweis Software: EnEV Planungs-Programm

EnEV und  Energieausweis
für Wohngebäude
Wienerberger

.
Publikationen und Arbeitshilfen  

Beuth Verlag: Publikationen und Praxishilfen

Alle Infos und Normen rund um die EnEV: Beuth

Fraunhofer IRB: Fachpublikationen und Praxishilfen

Fachwissen
für die Praxis: Fraunhofer IRB

Forum Verlag Herkert: EnEV im Baubestand, EnEV und Energieausweise

EnEV im Bestand,  Energieausweise: Forum Verlag Herkert

Wienerberger: Ziegelmauerwerk

Ziegelmauerwerk: Wienerberger-
Praxishilfen

.IVPU: Energieeffizienz mit PUR/PIR-Wärmedämmung

Energieeffizienz
mit PUR / PIR-
Wärmedämmung

GGM: Gütegemeinschaft Mineralwolle e.V.

Wärmeschutz und Wärmedämmung: GGM-Praxishilfen

FPX: Fachvereinigung Polystyrol-Extruderschaumschoff

Wärmeschutz und Wärmedämmung: FPX-Praxishilfen

Bundesverband für Wohnungslüftung e.V.

 Bundesverband für Wohnungslüftung Fachinfos

Lunos: Praxishilfen Wohnungslüftung

Lunos:
Praxishilfen Wohnungslüftung

.
Praxis-Dialog: Wohngebäude  


neu:
Rechtliche Aspekte auf den Punkt gebracht: Miete erhöhen im Wohnbestand nach durchgeführten Nachrüstpflichten: Heizung erneuern, Thermostate installieren oder oberste Geschossdecke dämmen

neu: Warmwasserverbrauch im Energieausweis für bestehendes Mehrfamilienhaus berücksichtigen

Anforderungen der EnEV 2014 an die Wärmedämmung von Warmwasserleitungen in Garagen und Tiefgaragen

Anlagentechnik für KfW-70-Effizienzhaus mit Photovoltaik - ohne thermische Solaranlage - im Nachweis nach EnEV und EEWärmeG berücksichtigen

Nachweise nach EnEV 2014 und EEWärmeG 2011 für großflächigen Anbau an ein Mehrfamilienwohnhaus im Bestand mit Anschluss an die Bestandsheizung

Weitere Antworten auf Praxisfragen


Praxis-Dialog: Nichtwohnbau

neu:  Sommerlichen Wärmeschutz für EnEV-Nachweis für Neubau eines Autohauses mit Ausstellungsraum

neu:  Anlagentechnik für neues Bankgebäude planen: Nutzungspflicht nach dem EEWärmeG 2011 durch Einsatz einer Kompressions-Kälteanlage erfüllen

Anforderungen der EnEV 2014 an die Wärmedämmung von Warmwasserleitungen in Garagen und Tiefgaragen

Energieausweise für zwei bestehende Industriegebäude mit Logistikhallen ausstellen, die auf 8°C gekühlt werden

Energieausweis für gemischt genutztes Gebäude - Pfarrwohnung und Gemeinderäume - erstellen

Weitere Antworten auf Praxisfragen

.

| EnEV-online

 | EnEV-online: Energieausweis und Energieeinsparverordnung für Gebäude (EnEV).

.

| Home + Aktuell

.| EnEV 2014  | EnEV 2009  | EEWärmeG 2011  | Wissen+Praxis | Kalender | EnEV-Software | Dienstleister

.

| Service + Dialog

.| Premium Login | Praxis-Hilfen | Newsletter | Zugang bestellen | Medien-Service | EnEV-Archiv | Kontakt | Portal | Impressum

.


© 1999-2014 | IMPRESSUM | Kontakt zur Redaktion
   Institut für Energie-Effiziente Architektur mit Internet-Medien
   Melita Tuschinski, Dipl.-Ing. UT Austin, Freie Architektin, Stuttgart