Energieausweis und EnEV 2007

. EPBD Recast: European Directive for the Energy Performance of Buildings

www.enev-online.de

   Home + Aktuell
   · Interviews
 · EnEG
 · EnEV
 · Energieausweis
 · EEWärmeG
 · EPBD
   GEG 2018
   EnEV 2014/2016
   EEWärmeG 2011
   Neu: EPBD 2018
   Wissen + Praxis
   Dienstleister
.
   Service + Dialog
   Premium-Login
   Zugang bestellen
   Praxis-Hilfen
   EnEV-Newsletter
   EnEV-Archiv
   Medien-Service
   Kontakt | Portal
   Impressum
   Datenschutz
EPBD-UPDATE: Novelle der EU-Gebäuderichtlinie
Home | > EPBD | > EPBD 2018 | 17.04.2018

EPBD-UPDATE 2018 - Wie ist der aktuelle Stand und wie geht es weiter mit der EU-Richtlinie?

Paul Hodson (Leiter der Abteilung für Energieeffizienz im General-Direktorat Energie der Europäischen Kommission) antwortet Redakteurin ist Melita Tuschinski, Herausgeberin EnEV-online.de

© Foto: EU-Kommission


Kurzinfo:
Die unter dem englischen Kürzel EPBD (Energy Performance of Buildings Directive) bekannte EU-Gebäuderichtlinie aus dem Jahr 2010 wurde novelliert und wird die Energie-Standards für Gebäude bis 2030 setzen. Wir haben für Sie nachgefragt:

-> Aktueller Stand? | -> Nächste Schritte? | -> Wichtiges? | -> Weitere Infos? | -> Wollen Sie informiert bleiben?


> Wie ist der aktuelle Stand der Novelle der EU-Gebäuderichtlinie?

Antwort: Nach der Veröffentlichung der Vorschläge der Kommission zur überarbeiteten Richtlinie über die Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden (EPBD) im November 2016 konnten sowohl der Rat (Energieminister der EU-Mitgliedstaaten) als auch das Europäische Parlament im Dezember 2017 eine politische Einigung über die neuen Regeln erzielen.

zum Anfang der Seite

> Wie gestalten sich die nächsten Schritte?

Antwort:

  • Nach der notwendigen rechtlichen Überprüfung der neuen Rechtsvorschriften (in allen EU-Sprachen) werden die Texte am Dienstag, dem 17. April 2018 vom Europäischen Parlament in Straßburg voraussichtlich förmlich angenommen.

  • Die Vertreter der Mitgliedstaaten werden voraussichtlich Mitte Mai 2018 ihre förmliche Zustimmung erteilen.

  • Dies bedeutet, dass die neue EPBD wahrscheinlich in der ersten Junihälfte 2018 im Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlicht wird (wobei sie eine gesetzliche Referenznummer erhält).

  • Wie von den Mitgesetzgebern vereinbart, tritt die neue Richtlinie 20 Tage nach ihrer Veröffentlichung in Kraft.

  • Die Mitgliedstaaten haben danach 20 Monate Zeit, um die neuen Anforderungen in nationales Recht umzusetzen.

zum Anfang der Seite

> Welche anderen Aspekte sind in diesem Zusammenhang wichtig?

Antwort: Seit Jahresbeginn haben der Rat und das Europäische Parlament auch bei den anderen Dossiers im Rahmen des Pakets "Saubere Energie für alle Europäer" erhebliche Fortschritte erzielt.

Nachdem beide Gesetzgeber ihre Positionen zu den vorgeschlagenen Änderungen der Energieeffizienzrichtlinie und der Erneuerbare-Energien-Richtlinie sowie der vorgeschlagenen neuen Governance-Verordnung festgelegt haben, schreiten die Verhandlungen voran. Alle Seiten sind optimistisch, dass es entweder noch vor oder im Sommer zu einer politischen Einigung kommen kann zu diesen drei wichtigen Dossiers.

Die restlichen Dossiers - insbesondere zur Gestaltung des Strommarktes - sollen noch vor Ende des Jahres 2018 fertiggestellt sein.

> EnEV-online: Herzlichen Dank für die Antworten!

zum Anfang der Seite

Diese Informationen könnten Sie auch interessieren:

> 19.01.2018
> Europäische Parlamentarier stimmen mutig ab: Noch ehrgeizigere Ziele für eine sauberere und effizientere Energienutzung in Europa bis 2030.
Am 17. Januar 2018 haben die Abgeordneten über den gemeinsamen Standpunkt zur Energieeffizienzrichtlinie (EED), zur Governance und zur Erneuerbare-Energien-Richtlinie abgestimmt. Bis 2030 soll die EU die Energieeffizienz um 35 Prozent steigern und der Gesamtverbrauch sollte 35 Prozent erneuerbarer Energien umfassen. Mit dieser Position wird das Parlament die in die Endspiel-Verhandlungen eintreten und ist damit in etlichen Fragen ehrgeiziger als der Rat und die EU-Kommission.

zum Anfang der Seite

> 20.12.2017
> EU-Kommission begrüßt Einigung über künftige Energieeffizienz von Gebäuden
Die Verhandlungsführer des Europäischen Parlaments, des Rates und der EU-Kommission haben sich gestern, am 19. Dezember 2017, über die neuen Regeln für die Verbesserung der Energieeffizienz von Gebäuden  geeinigt. Welche Maßnahmen wurden vereinbart und welche Haupterfolge erzielt? Wie sehen die nächsten Schritte aus und welche Hintergründe spielen eine Rolle? Lesen Sie in unserem Kurzbericht die Antworten.

zum Anfang der Seite

+ 01.12.2017
+ EU-Richtlinie wird novelliert - EPBD-Update: Gebäuderichtlinie 2018. Die EU-Kommission, das Europäische Parlament und der Rat bereiten zurzeit die Novelle der Gebäuderichtlinie von 2010 vor. Wie ist der aktuelle Stand und wie sehen die nächsten Schritte aus? Paul Hodson, Referatsleiter für Energieeffizienz des General-Direktorats der EU-Kommission, antwortet im Interview.

zum Anfang der Seite

>  29.11.2017
>  EPBD-Update: Novelle der Europäischen Richtlinie für Energieeffiziente Gebäude (EPDB-Update)
Paul Hodson, Referatsleiter der Abteilung für Energieeffizienz des General-Direktorats für Energie der EU-Kommission antwortet auf die Frage in welcher Phase sich die Novellierung der EU-Gebäuderichtlinie befindet und wie es weiter geht.

zum Anfang der Seite

>  12.10.2017
>  EU-Gebäuderichtlinie auf dem Weg: Höhere Energieeffizienz und niedrigere Kosten
Am Mittwoch, dem 11. Oktober 2017, hat der Ausschuss für Industrie, Forschung und Energie (ITRE) des Europäischen Parlaments beschlossen, den Fokus der novellierten EU-Gebäuderichtlinie (EPBD) auf die Energie- und die Kosteneffizienz bei der Sanierung bestehender Gebäude in der EU zu lenken, als Teil des Pakets "Saubere Energie für alle Europäer".

zum Anfang der Seite

>  27.06.2017
>  Energieeffiziente Gebäude in Europa: Rat verabschiedet Entwurf für EPBD-Novelle
Der Rat der Energieminister der EU-Mitgliedsländer hat am Montag, den 26. Juni 2017, seinen Standpunkt zum Vorschlag für eine Novelle der EU-Gebäuderichtlinie verabschiedet. Nun können die Verhandlungen mit dem Europäischen Parlament unter dem estnischen Ratsvorsitz beginnen.

zum Anfang der Seite

>  23.03.2017
>  Neue EU-Gebäuderichtlinie: Was kommt wann?

Während "Musterschüler Deutschland" es leider noch immer nicht geschafft hat den von der EU-Richtlinie geforderten Niedrigstenergie-Gebäudestandard einzuführen, arbeiten die Gremien der Europäischen Union bereits an einer Novelle der Vorgaben. Die unter dem englischen Kürzel EPBD (Energy Performance of Buildings Directive) bekannte EU-Richtlinie aus dem Jahr 2010 wird novelliert. Wir berichten über kurz über die vorgeschlagenen Änderungen und den aktuellen Stand.
|
EU-Gebäuderichtlinie wird wieder novelliert

zum Anfang der Seite

Wollen Sie auf dem Laufenden bleiben?

Abonnieren Sie unseren kostenfreien EnEV-Newsletter. Sie erfahren alle drei Wochen welche neuen Informationen Sie auf EnEV-online.de finden können. Den EnEV-Newsletter können Sie jederzeit auch problemlos wieder abbestellen.
|
EnEV-Newsletter kostenfrei abonnieren

zum Anfang der Seite

 

.

.

 EnEV-online Start

| GEG 2018 | EnEV 2014/2016 | EEWärmeG 2011 | Wissen + Praxis | Dienstleister | Service + Dialog |

.


 


© 1999-2018 |
Impressum | Datenschutz | Kontakt |
Institut für Energie-Effiziente Architektur mit Internet-Medien
Melita Tuschinski, Dipl.-Ing. UT Austin, Freie Architektin, Stuttgart